Ehrenordnung des Vereins Volkssolidarität 1990 e.V. Halle (Saale)

Inhaltsverzeichnis


§ 1 Allgemeines

§ 2 Goldene und Silberne Medaille

§ 3 Ehrenurkunde

§ 4 Art und Umfang der Ehrungen

§ 5 Organisatorische Festlegungen

§ 6 Vorschlagsrecht

§ 7 Inkrafttreten

§ 1 Allgemeines

(1) Der Verein Volkssolidarität 1990 e.V. Halle (Saale) kann folgende Ehrungen vornehmen:
Verleihung der Medaille „Miteinander – Füreinander“ der VS’90 e.V. Halle in Gold
Verleihung der Medaille „Miteinander – Füreinander“ der VS’90 e.V. Halle in Silber
Verleihung der Ehrenurkunde des Vorstandes der VS’90 e.V. Halle
(2) Die Gestaltung, Herstellung und Ausgabe der Medaillen und Urkunden obliegt ausschließlich dem Vorstand der Volkssolidarität 1990 e.V. Halle (Saale).
(3) Mitgliedergruppen und Einzelpersonen haben keinen Rechtsanspruch auf Ehrungen.
 
§ 2 Goldene und Silberne Medaille

(1) Die Medaille „Miteinander – Füreinander“ in Gold kann als höchste Ehrung der Volkssolidarität 1990 e.V. Halle (Saale) an Mitglieder des Vereins und an Privatpersonen außerhalb des Vereins vergeben werden,
die sich durch außergewöhnliche aktive Vereinsarbeit oder durch langjährige nachhaltige und andauernde
Förderung, besondere Verdienste bei der Umsetzung der Ziele und Aufgaben der Volkssolidarität 1990 e.V. Halle (Saale) erworben haben.

(2) Die Medaille „Miteinander – Füreinander“ in Gold wird ausschließlich durch den Vorstand der Volkssolidarität 1990 e.V. Halle (Saale) vergeben.
(3) Die höchste Ehrung der Volkssolidarität 1990 e.V. Halle (Saale) soll in der Regel höchstens 2 x jährlich vergeben werden.
(4) Die Medaille „Miteinander – Füreinander“ in Silber kann an Vereinsmitglieder vergeben werden, die sich durch besonders aktive Vereinsarbeit, hohes persönliches Engagement und große Einsatzbereitschaft auszeichnen.

(5) Die Vergabe der Medaille „Miteinander – Füreinander“ in Silber kann durch den Vereinsvorstand
und durch die Vorstände der Mitgliedergruppen erfolgen.

(6) Für die Medaille „Miteinander – Füreinander“ in Silber wird folgender Vergabeschlüssel für die Mitgliedergruppen festgelegt:

- bis 025 Mitglieder können bis zu 1 Medaille
- bis 050 Mitglieder können bis zu 2 Medaillen
- bis 100 Mitglieder können bis zu 4 Medaillen
- bis 150 Mitglieder können bis zu 6 Medaillen
- bis 200 Mitglieder können bis zu 8 Medaillen
- über 200 Mitglieder können bis zu 10 Medaillen pro Jahr vergeben.
 
§ 3 Ehrenurkunde
(1) Der Vereinsvorstand und die Vorstände der Mitgliedergruppen können Ehrenurkunden des Vorstandes der Volkssolidarität 1990 e.V. Halle (Saale) an Privatpersonen außerhalb des Vereins, andere Vereine, öffentliche Institutionen oder an Firmen vergeben, die die Ziele und Aufgaben des Vereins besonders unterstützen.

Über die Anzahl der zu vergebenen Ehrenurkunden entscheidet der Vereinsvorstand bzw. der Vorstand der Mitgliedergruppe.

 
§ 4 Art und Umfang der Ehrungen

(1) Die Auszeichnung mit der Medaille „Miteinander – Füreinander“ umfasst
- die Medaille in Gold oder Silber
- ein Etui
- eine Mappe mit einer Verleihungsurkunde
- ein Zertifikat mit Beschreibung der Medaille.

(2) Die Ehrenurkunde wird in einer entsprechenden Mappe überreicht.
 
§ 5 Organisatorische Festlegungen
(1) Die Ehrungen sollen in der Regel einmal jährlich in dafür geeigneten Veranstaltungen wie z.B. Gesamtmitgliederversammlung der Mitgliedergruppen, Vereinswahlen, Jahrestagen, Delegiertenversammlungen o.ä. in feierlicher Form vorgenommen werden.
(2) Die Anträge für Ehrungen sind in der Regel 2 Monate vor dem geplanten Auszeichnungstermin mit den entsprechenden Angaben beim Vereinsvorstand einzureichen.
(3) Die Ausgabe der beantragten Ehrungen erfolgt durch die Geschäftsstelle der Volkssolidarität 1990 e.V.
Halle (Saale).
(4) Die Kosten für die jeweiligen Ehrungen tragen die beantragenden Mitgliedergruppen der Volkssolidarität 1990 e.V. Halle (Saale).
 
§ 6 Vorschlagsrecht

(1) Alle Vereinsmitglieder haben das Recht, Vorschläge für Ehrungen über ihre Mitgliedergruppenvorstände einzureichen. Die Vorstände der Mitgliedergruppen und der Vereinsvorstand fassen dazu entsprechende Beschlüsse.

 
§ 7 Inkrafttreten

(1) Die Ehrenordnung der Volkssolidarität 1990 e.V. Halle (Saale) tritt mit Beschluss des Vereinsvorstandes vom 16.12.2005 am 01.01.2006 in Kraft. Änderungen und Ergänzungen bedürfen eines entsprechenden Vorstandsbeschlusses.

 
 
     

 

Datenschutz                Impressum

© 2017 Verein Volkssolidarität 1990 e.V. Halle (Saale)

Zum Seitenanfang

feld